Testspielsieg der B1 gegen BOL – Team aus Altenerding

Am Sonntag, 19.02.17, testete die B1 des KSC gegen das Bezirksoberligateam aus Altenerding auf dem heimischen Kunstrasenplatz. Nachdem die vergangenen beiden Vorbereitungswochen von vielen krankheitsbedingten Ausfällen und dementsprechend geringer Trainingsbeteiligung geprägt waren, wusste man den aktuellen Leistungsstand nicht so recht einzuschätzen. Doch trotz der widrigen Umstände entwickelte sich ein äußerst sehenswertes, temporeiches Fußballspiel, das mit einem verdienten 3:1 – Sieg endete.
Die ersten 10 Minuten gingen klar an die sichtlich motivierten BOL – Kicker aus Altenerding, die jedoch zahlreiche Unkonzentriertheiten unseres Teams – auch dank Keeper Forchhammer – nicht in Tore ummünzen konnten. Danach bekam die Kirchheimer B – Jugend das Spiel durch aggressives Pressing mehr und mehr in den Griff, so dass sich das Spielgeschehen vorwiegend in der gegnerischen Hälfte abspielte. Folgerichtig ergaben sich zahlreiche hochkarätige Torchancen durch das schnörkellose Umschaltspiel und flüssige Ballstaffetten, die 2:0 Pausenführung (Hannes Behm, “Momo” Duggan) ging mehr als in Ordnung.
Kurz nach Wiederanpfiff das gleiche Bild: der KSC drückte weiter, Altenerding kam zunächst nicht zur Entfaltung. Nach Ballgewinn im Mittelfeld und sofortigem Pass in die Spitze erzielte erneut Hannes Behm schließlich das 3:0. Allerdings ließ nach diesem Treffer die Konzentration kurzzeitig nach, sodass Altenerding durch einen Kopfball nach Freistoßflanke fast postwendend verkürzen konnte.
Beider Trainer nutzten die 2. Halbzeit zu einigen Spielerwechseln und man merkte, dass sich Altenerding nicht geschlagen geben wollte. V. a. in den letzten 15 Minuten versuchte unser Gegner, noch einmal richtig Druck zu machen, konnte aber die insgesamt sichere Defensivabteilung des KSC nicht entscheidend in Verlegenheit bringen.
Der Sieg, die gezeigte Leistung, hauptsächlich aber die Hoffnung, dass sich die personelle Situation nun weiter entspannt, stimmen positiv für die nächste Phase der Vorbereitung.