+++ Meisterehrung durch Bezirksspielleiter Schulte +++ auch DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch gratuliert +++

Nachdem letzte Woche beim Auswärtserfolg beim Nachbarn SC Grüne Heide Ismaning die Meisterschaft eingetütet werden konnte, kündigte sich für das Heimspiel gegen den FSV Pfaffenhofen am vergangenen Wochenende der BFV an, um den Meister der Bezirksliga Nord zu ehren. Vor dem Anpfiff kam es so also zur Ehrung durch Bezirksspielleiter Wolf-Peter Schulte, der unserem Kapitän Eugen Martin den Meisterpokal überreichte (auch der BfV berichtet).

Leider gab es dann im Anschluss wenig Meisterliches zu sehen. Das Spiel ging dann nämlich leider mit 0:1 verloren, wodurch auch die Siegesserie des KSC ein Ende fand (FuPa-Spielbericht: “Pleite für Meister! Serie der KSC-Überflieger reißt”). Das tat der guten Stimmung allerdings keinen Abbruch und die im Anschluss angesetzte Meisterfeier fand natürlich trotzdem statt. Über die vorangegangene Niederlage redete da natürlich niemand mehr. Trotz nasskalten Wetters fanden sich einige Fans, Sponsoren, Funktionäre und Spieler aller Mannschaften ein und feierten bis tief in die Nacht den ersten direkten Aufstieg (ohne Relegation) der jüngeren Vereinshistorie.

Ein ganz besonderer Gast war ebenfalls am Merowinger Hof zu begrüßen. Auch DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch, der früher bereits als Trainer beim Kirchheimer SC aktiv war und im Jugendbereich ebenfalls eine Meisterschaft holen konnte, ließ sich die Feierlichkeiten nicht entgehen und gratulierte unserer Ersten Mannschaft zur Meisterschaft in der Bezirksliga Nord und zum Aufstieg in die Landesliga.

Ebenfalls lesenswert – Die Meistermannschaft im Portrait: Die KSC-Aufsteiger: Von Butterfinger bis Mister Cool(geschrieben von Domo Achilles).

KSC – Meister Bezirksliga Nord 2018/19
v.l.: Abteilungsleiter Christian Boche, Hauptvereinsvorsitzende Petra Mayr, Bezirksspielleiter Wolf-Peter Schulte, Bürgermeister Maximilian Böltl
v.l.: KSC-Urgestein Sepp Greger, Spielführer Eugen Martin, Spielertrainer Steven Toy, DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch, Abteilungsleiter Christian Boche
Einlauf der Mannschaften
Überreichung des Pokals